Inflationstreiber Öl – Es zeichnet sich ein Preisanstieg ab

Inflationstreiber Öl - Es zeichnet sich ein Anstieg ab

Eine der großen Preistreiber der Inflation ist die Energie.
Zuletzt korrigierte die Ölsorte Brent, ausgehend vom Jahreshoch bei 133,08 USD, in der Spitze um knapp 35%.

Ölpreiskorrektur Chart: Guidants

Jedoch deutet sich ein erneuter Anstieg des Ölpreises an. Brent Crude Oil erreichte in der vergangenen Handelswoche eine sehr wichtige Marke. Seit dem Jahr 2007 haben die Marktteilnehmer dem Preisniveau von 87 USD eine ernorm hohe Relevanz zugeteilt. Im Chart sind diese mit Ellipsen gekennzeichnet.
Es ist wahrscheinlich hier eine Reaktion der Käuferseite zu erwarten.

Wichtige Handelsmarke Chart: Guidants

Zudem konnte in der untergeordneten Zeiteinheit exakt die Unterseite des Trendkanals angelaufen werden. Seit dem Wochtief vom 08.09. attackiert der Ölpreis nun auch den jüngst etablierten Widerstandsbereich von 91,80 USD – 92,95 USD.
Sollte der Resist in der kommenden Handelswoche nachhaltig überwunden werden, stehen die Chance auf einen weiteren Anstieg sehr gut.
Augenmerk sollte man dabei auf die Zonen von 108,15 USD und 114,35 USD legen.
Erstgenannte sollte mindestens erreicht werden können. Eine vorherige Konsolidierung könnte man um 102,35 USD einplanen. Diese dürfte allerdings auch sehr kurzweilig sein.
Der obere Preisbereich 114,35 USD könnte nach einem Rücklauf, ausgehend von 108,15 USD, ebenfalls noch erreicht werden. Das würde unter anderem auch mit der Oberkante des Trendkanals zusammen passen. Allerdings wäre das nur der Bonus.

Zielzonen im Ölpreis Chart: Guidants

Sollte der Ölpreis den wichtigen Support von rund 87 USD nachhaltig unterschreiten, werden schnell weitere Abgaben erwartet. Mit einer ersten Stabilisierung rechne ich erst im Bereich von 77 USD.

Möglichkeit eines Preisrückgangs Chart: Guidants

Fazit:

In den kommenden Tagen und Wochen favorisiere ich einen erneuten Anstieg des Ölpreises. Bedingung ist allerdings, dass sich Brent Crude über den genannten Widerstandsbereich hinwegsetzten kann. Erst dann würde das Handelssetup aktiviert und ein Longtrade lohnenswert werden.

Abonniere unseren Newsletter jetzt!

Disclaimer:
Alle zur Verfügung gestellten Informationen (Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der finanziellen Bildung und als Denkanstöße. Sie sind nicht als persönliche Anlageberatung zu verstehen. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die du aufgrund der hier präsentierten Informationen triffst.

Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Der Autor könnte im besprochenen Wertpapier investiert sein.

Christian Lill

Impressum DatenschutzPrivatsphäre-Einstellungen
© All rights reserved. Made with by  ComputerSysteme Lonz

Top